Kelheim: Landrat führt Altkennzeichen ein

Im Landkreis Kelheim wird es bald fünf verschiedene Kennzeichen geben.

Landrat Hubert Faltermeier hat heute der Einführung der Altkennzeichen zugestimmt. Frühestens ab Mitte Juni können die Landkreis Kelheim Bewohner zwischen

KEH    (Kelheim)

MAI    (Mainburg)

RID     (Riedenburg)

PAR    (Parsberg)

ROL     (Rottenburg an der Laaber)

wählen. Aus diesen fünf Landkreisen oder Teilen daraus wurde bei der Gebietsreform vor 40 Jahren der Landkreis Kelheim gebildet

Seit über 2 Jahren wird darüber diskutiert, ob die Altkennzeichen wieder eingeführt werden. Einer Studie zufolgen würden sich das viele Bürger wünschen.

Das bayerische Kabinett hat die Nutzung der Altkennzeichen erlaubt. Ob sie wirklich eingeführt werden, diese Entscheidung hat das Kabinett den Landräten überlassen.

Als erster Landrat in Ostbayern hat Hubert Faltermeier sich für die Einführung entschieden.

 

DW 18.01.2013