Riedenburg: Kurioser Unfall mit Pferd

Zu einem Verkehrsunfall der „eher etwas ungewöhnlichen Art“ kam es am Freitag am späten Nachmittag (06.06.2014) in Riedenburg. Glücklicherweise hatten alle Beteiligte „Glück im Unglück“ …..
Am Freitag gegen 18.15 Uhr war eine 14-jährige Reiterin mit ihrem Pferd im Waldstück zwischen den Ortsteilen Buch und Einthal unterwegs. Dort wollte sie die dort befindliche Ortsverbindungsstraße überqueren und brachte ihr Pferd vor der Fahrbahn vorschriftsmäßig zum Stehen.

Zu gleicher Zeit fuhr ein 23-jähriger Mann aus Riedenburg mit seinem Pkw auf eben dieser Ortsverbindungsstraße von Einthal in Richtung Buch. Das Pferd sah das herannahende Auto, erschrak und rannte auf die Fahrbahn. Der Autofahrer konnte einen Zusammenstoß mit Tier und Reiterin nicht mehr verhindern.

Die Reiterin stürzte vom Pferd und zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Das Pferd konnte nach tierärztlicher Erstversorgung auch wieder in den nahegelegenen Stall zurückgebracht werden. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

PM/MF