Kallmünz: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Am Freitag, 08.03.2019, gegen 14:00 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung der Staatsstraßen 2165 und 2235 ein Verkehrsunfall mit zwei mittelschwer verletzten Personen. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem Audi die Staatsstraße 2165 von Rohrbach kommend in südliche Richtung und wollte anschließend nach links in Richtung Burglengenfeld abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Fahrer eines Audi und stieß mit diesem zusammen. Beide Fahrer kamen mit dem Rettungsdienst zur stationären Aufnahme ins Klinikum Burglengenfeld. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 14000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Kallmünz sorgte für die Verkehrslenkung und Säuberung der verschmutzten Fahrbahn.

 

pm/MS