Kallmünz: Einbruch in Lagerhaus – Tresor entwendet

Einen Standtresor samt Inhalt entwendeten unbekannte Diebe in den Nachtstunden von Freitag, 15.07.2016 auf Samstag in der Dinauer Straße (Kallmünz), aus einem Lagerhaus für landwirtschaftlichen Bedarf.

Der oder die Täter drangen über einen aufgebrochenen Zaun auf das Gelände des Unternehmens ein und verschafften sich dann über die brachial geöffnete Haupteingangstüre Zutritt zu den Geschäftsräumen. Aus diesen entwendeten die Einbrecher einen schweren Standtresor und elektrische Geräte, welche mit einem Fahrzeug vom Gelände abtransportiert wurden.

Am Sonntag, 17.07.2015 fand ein aufmerksamer Zeuge den Tresor in wenigen hundert Meter Entfernung vom Tatort, in einem Waldstück an der Alten Dinauer Straße auf und verständigte die Polizei. Das Wertbehältnis war aufgebrochen und mehrere hundert Euro Bargeld entwendet. Durch das brachiale Vorgehen entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Da der Tresor nur wenige hundert Meter westlich vom Tatort von den Einbrechern aufgebrochen und zurückgelassen wurde, könnten der Transport oder die Öffnung des Wertbehältnisses bemerkt worden sein. Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen, die in der Tatnacht im Westen von Kallmünz bemerkt wurden, bitte dringend an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer, 0941/506-2888 oder jede andere Polizeidienststelle.

 

PM/MF