© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Kager: Quad-Fahrer schwerverletzt

Am Freitagabend (02.11.2018) ist gegen 19 Uhr ein 29-jähriger Regensburger mit seinem Quad im Regensburger Ortsteil Kager verunglückt. Der Honda-Lenker ist dabei von einem Schotterweg abgekommen und einen 5 Meter tiefen Abhang hinuntergestürzt. Hier konnte er im unwegsamen Gelände durch die Rettungskräfte unter Einbindung der Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Regensburg nach Erstversorgung geborgen und schwer verletzt in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. Das Quad konnte nach ersten Sicherungsmaßnahmen mittels Seil ebenfalls durch die Feuerwehr wieder zurück nach oben auf den Schotterweg gehievt werden. An der Rettungsaktion waren neben Rettungsdienst und Notarzt auch die Berufsfeuerwehr Regensburg sowie die Bergwacht beteiligt. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die PI Regensburg Nord aufgenommen.

 

pm/MS