Judoka Sebastian Seidl verpasst WM-Medaille

Der Abensberger Judoka-Kämpfer Sebastian Seidl hat bei der Weltmeisterschaft in Astana (Kasachstan) eine Medaille verpasst. In seiner Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm musste er sich dem Weltranglisten-Dritten Tumurkhuleg Davaadorj aus der Mongolei geschlagen geben. Dennoch ist Seidl die Olympia-Qualifikation kaum noch zu nehmen.