Johannes Hospiz sucht Unterstützer

Die Angehörigen sterbender Menschen können die nötige medizinische Versorgung nur in den seltensten Fällen aufbringen. Eine Alternative zum Krankenhaus ist ein Hospiz. Das St. Johannes Hospiz in Pentling ist auf Unterstützung angewiesen. Von der Pflegekasse werden zwar 95 Prozent der laufenden Kosten erstattet, doch gut 250.000 Euro pro Jahr müssen durch Spenden finanziert werden. So kann den Bewohnern ein Leben in Würde bis zuletzt ermöglicht werden. Das Johannes-Hospiz sucht daher 3.000 Menschen, die zu Freunden des Johannes-Hospiz werden und mit Ihrer jährlichen Spende ab 50 Euro die Hospizarbeit langfristig unterstützen:

Wir haben das Hospiz in den vergangenen Jahren immer wieder mit Filmbeiträgen begleitet und einige hier zusammengefasst:

Johannes Hospiz: Beiträge aus den vergangenen Jahren

Hospizhund unterstützt kranke Menschen

Mehr Informationen:

Nur 95 Prozent der laufenden Kosten für das Johannes-Hospiz in Pentling bei Regensburg werden durch die Pflegekassen erstattet. Die verbleibenden gut 250.000 Euro im Jahr müssen durch Spendengelder finanziert werden, um den Bewohnern ein Leben in Würde bis zuletzt ermöglichen zu können.

Deshalb werden 3.000 Menschen gesucht, die als Freunde des Johannes Hospiz mit einer jährlichen Spende ab 50 Euro die Hospizarbeit unterstützen!

Hier gelangen Sie zum Freundeskreis des Johannes Hospiz in Pentling.

 

Johanniter/MF