Jahnschmiede wird Nachwuchsleistungszentrum

Im Rahmen einer Pressekonferenz beim Hauptsponsor der Jahnschmiede, der Sparkasse Regensburg, gab der SSV Jahn heute bekannt, dass die eigene Nachwuchsabteilung Jahnschmiede vom Deutschen Fußball-Bund als Leistungszentrum anerkannt wurde.

 

Kurz nach dem Drittligaaufstieg der Jahn Profis kann der SSV Jahn Regensburg eine weitere freudige Nachricht verkünden, denn der Deutsche Fußball-Bund erteilt der Jahnschmiede das Qualitätssiegel „Leistungszentrum“.
 
Damit erreicht der SSV Jahn ein lange ersehntes Ziel: „Die Anerkennung als DFB-Leistungszentrum ist ein Meilenstein für unsere Nachwuchsarbeit, aber auch für den SSV Jahn insgesamt. Mit dieser Anerkennung eröffnen sich uns nun ganz neue Möglichkeiten, um uns gezielt zur ersten Anlaufstelle für die ostbayerischen Fußballtalente weiterzuentwickeln“, erklärte Christian Keller, der Geschäftsführer Profifußball und Vorstand Nachwuchsfußball des SSV Jahn zu Beginn der heutigen Pressekonferenz.
„Mein Dank geht an alle Förderer der Jahnschmiede und insbesondere an unseren Hauptsponsor. Die Sparkasse Regensburg hat mit ihrer Unterstützung in den vergangenen beiden Jahren maßgeblichen Anteil daran, dass die Anerkennung der Jahnschmiede als Nachwuchsleistungszentrum möglich geworden ist."
 
 
Vor mittlerweile zwei Jahren hatte die Jahnschmiede die Anerkennung als Nachwuchsleistungszentrum beantragt. Anschließend begann ein umfassender, komplexer Anerkennungsprozess, in welchem die Jugendarbeit des SSV Jahn vom DFB auf eine Vielzahl an Gütekriterien überprüft wurde. Eine entsprechende Infrastruktur muss hier ebenso gewährleistet sein, wie eine hochwertige Betreuung im sportlichen sowie außersportlichen Bereich.
 

Neben lizenzierten Trainern ist also auch qualifiziertes Personal im medizinischen, pädagogischen und psychologischen Bereich nachzuweisen. In seinem Beschluss bescheinigt der Jugendausschuss des Deutschen Fußball-Bundes dem SSV Jahn Regensburg, dass er alle Voraussetzungen an ein Leistungszentrum erfüllt. Mit Beginn der Saison 2016/17, also zum 1. Juli 2016, darf die Jahnschmiede das Qualitätssiegel dann auch offiziell führen.

 

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Regensburg, Franz-Xaver Lindl sieht das Engagement seines Unternehmens bestätigt: „Herzlichen Glückwunsch - eine tolle Leistung! Die gute Arbeit der Haupt- und Ehrenamtlichen im Verein zahlt sich jetzt aus. Wir haben uns ganz bewusst dazu entschieden, den Jahn bei seinen ambitionierten Zielen in der Nachwuchsarbeit zu unterstützen. Der SSV hat in den vergangenen Jahren für sich erkannt, dass die Jahnschmiede das Fundament einer erfolgreichen Zukunft bildet. Die Anerkennung als Nachwuchsleistungszentrum belegt diese überaus positive Entwicklung. Darauf sind auch wir als Hauptsponsor der Jahnschmiede sehr stolz."

 

 

 

PM/MB