Jahn-Stürmer Markus Ziereis fällt definitiv bis zum Saisonende aus

Es war der Schreckmoment des Auswärtsspieles bei Fortuna Köln. Nach einem Luftzweikampf blieb der gerade eingewechselte Markus Ziereis verletzt liegen. Der Stürmer musste minutenlang behandelt, mit einer Trage vom Platz und direkt in ein Kölner Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde sein linker Ellenbogen wieder eingerenkt und ein Gipsverband angelegt. Immerhin konnten Knochenbrüche ausgeschlossen werden.
Bei der Kernspintomographie in Regensburg wurden nun wie erwartet Kapsel- und Bänderverletzungen am betroffenen Ellenbogen festgestellt. Diese machen vermutlich sogar eine Operation notwendig. Markus Ziereis wird mit seiner Verletzung sicher mehrere Monate und damit bis Saisonende ausfallen.
CS