Ihrlerstein: Motorradfahrerin hatte Glück im Unglück

Am Mittwochvormittag, 07.10.20, ist eine Motorradfahrerin auf der Staatsstraße bei Ihrlerstein im Landkreis Kelheim gestürzt. Eine entgegenkommender Autofahrer konnte glücklicherweise noch in den Graben ausweichen. Die Motorradfahrerin ist dadurch nur leicht verletzt worden. 

Am Mittwoch, gegen 07:45 Uhr, fuhr eine 17-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades auf der Staatsstraße 2233 von Ihrlerstein in Richtung Kelheim. Nach Passieren eines Kurvenbereichs wollte die 17-Jährige wieder beschleunigen, geriet dabei allerdings ins Rutschen und stürzte zu Boden in Richtung Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommender 68-jähriger Pkw-Fahrer reagierte glücklicherweise noch rechtzeitig und weichte nach rechts in den Straßengraben aus.

Die 17-Jährige blieb nach dem Sturz im Straßengraben liegen, sie wurde mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst in die Goldbergklinik verbracht, der 68-Jährige blieb unverletzt.

Am Motorrad der 17-Jährigen entstand Totalschaden, das Fahrzeug des 68-Jährigen wurde ebenfalls erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Durch den Verkehrsunfall entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 12.500,- Euro.

Die Feuerwehr Ihrlerstein war zu Verkehrssicherungs- und lenkungsmaßnahmen vor Ort.

 

Polizeiinspektion Kelheim / MB