IHK ehrt die besten Azubis und Weiterbildungsteilnehmer der Region

Wer eine Aus- und Weiterbildung mit der besten Note seines Faches absolviert, gehört zur Leistungselite der Region und hat beste Karrierechancen. 70 Auszubildende und Weiterbildungsteilnehmer im Bezirk der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim wurden jetzt am Freitag, 2. Oktober 2015, bei einer Feier von IHK-Präsident Gerhard Witzany und dem stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK, Peter Weber, für den besten Abschluss ihres Faches geehrt. Insgesamt hat die IHK Regensburg im Sommer 2015 über 5.000 Prüfungen abgenommen. „Die Wirtschaft braucht vielseitig begabte junge Leute, die bereit sind, ihre Begabungen einzusetzen und zu entfalten“, würdigte Witzany das Engagement der Absolventen im Beruf. Er warb für lebenslanges Lernen: „Der Satz: Ich habe ausgelernt, hat ausgedient.“ Neben den besten Azubis der Region ehrten die IHK-Vertreter deren Ausbildungsbetriebe und dankten den regionalen Berufsschulen für exzellente Lehre.

Dem Hochschulabschluss gleichgestellt

Die IHK begrüßt die Einführung des so genannten Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR). Der ermögliche eine internationale Vergleichbarkeit der Abschlüsse. „Neben der Förderung von Transparenz und Mobilität verdeutlicht der DQR die Gleichwertigkeit von beruflicher und hochschulischer Bildung“, betonte der IHK-Präsident Gerhard Witzany. So stehen zum Beispiel die Weiterbildungen zu Fachkaufleuten und Fachwirten dem Bachelor-Abschluss gleichwertig gegenüber. Der Betriebswirt mit IHK-Abschluss entspricht dem Hochschul-Master.

Ticket nach Berlin gelöst?

Der jahrgangsbeste Azubi in einem Metall- und Elektroberuf, Stefan Müller von der Hamm AG in Tirschenreuth, freute sich zusätzlich über den Titel „Praktikus“. Dieser Sonderpreis wurde zum 11. Mal von der von der Scheubeck-Jansen-Stiftung verliehen. Einige der besten Azubis haben sogar den bayernweit besten Abschluss hingelegt und hoffen – nach der bundesweiten Auswertung – auf eine Einladung zur nationalen Bestenehrung im Dezember in Berlin.

Pressemitteilung/MF