Hohes CSU-Amt für Josef Zellmeier

Heute Nachmittag komplettiert die CSU ihren Vorstand. Josef Zellmeier soll Parlamentarischer Geschäftsführer und Fraktions-Vize werden. Der Jurist aus dem Landkreis Straubing-Bogen folgt Alexander König nach, der im Zuge der Verwandtenaffäre bei der Parteispitze in Ungnade gefallen war.

Der Oberfranken hatte seine Ehefrau beschäftigt und eine 6.000 Euro teuren Leica-Kamera auf Steuerzahlerkosten gekauft.
Der CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer hat vier Stellvertreter.

Neben Zellmeier sind die drei wahrscheinlichen Anwärter: Kerstin Schreyer-Stäblein aus Oberbayern, Gudrun Brendel-Fischer aus Oberfranken und der Mittelfranke Karl Freller. Freller war bisher schon Vize-Fraktionschef, Schreyer-Stäblein Beisitzerin im Vorstand.

 

 

16:10.2013/CB/dpa