Hochwasser: Horst Seehofer macht sich ein Bild von der Lage

Ministerpräsident Horst Seehofer hat heute Nachmittag Regensburg besucht. Er redete mit Helfern des Technischen Hilfswerks und einer Anwohnerin in der Werftstraße. Diese an der Donau gelegene Straße wird gerade von mobilen Hochwasserschutzelementen vor Überflutung geschützt. Am Mittwoch wird die Staatsregierung in einer Kabinettssitzung über Hilfsmaßnahmen in den Überschwemmungsgebieten beraten. Neben Regensburg hat sich Horst Seehofer heute auch ein Bild von den Überschwemmungen in Rosenheim gemacht. Außerdem hat er die Lage in Südostbayern aus der Luft betrachtet.

Mehr zum Besuch des Ministerpräsidenten sehen Sie morgen Abend im TVA Journal.

JE