Halbfinale: EVR verliert Spiel 1 in Duisburg

Der EV Regensburg hat Spiel 1 im Halbfinale gegen die Füchse Duisburg mit 1:3 verloren. Die Hausherren waren in der sechsten Minute durch Dominik Meisinger mit 1:0 in Führung gegangen, aber nur eine halbe Minute später konnte Daniel Stiefenhofer für die Gäste ausgleichen. Bei diesem Ergebnis blieb es dann bis kurz vor Schluss.

Zehn Minuten vor Schluss dann die Vorentscheidung. Diego Hofland brachte Duisburg mit seinem Tor auf die Siegerstraße. Als der EVR in der Schlussminute alles nach vorn warf traf Fabio Pfohl zum 3:1-Endstand. Damit führt Duisburg in der best-of-five-Serie mit 1:0. Spiel 2 steigt am Mittwochabend in der Donau Arena in Regensburg.

 

MaW