Hainsacker: Betrunkener Jugendlicher stürzt bei Starkregen mit Roller

Er war betrunken und es hat stark geregnet. Das waren wohl die Gründe, dass ein 16-Jähriger in Hainsacker mit seinem Roller gestürzt ist. Er wurde schwer verletzt.

 

Am Freitagnachmittag, 12.07.2019 gegen 13.30 Uhr, befuhr ein 16-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad in Hainsacker die abschüssige Lorenzer Straße bergab in Fahrtrichtung Ortsmitte. Im Bereich einer leichten Rechtskurve kommt er bei Starkregen zu Sturz und schlittert mit seiner Yamaha 125 über die Gegenfahrbahn. Dort prallt er zunächst gegen zwei Aluminium Masten und einen Stromverteilerkasten. Schwerverletzt wird der Kradfahrer zwischen dem Schaltkasten und einem Gartenzaun eingeklemmt. Da eine Überprüfung zeigte, dass der Motorradfahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet. Der Sachschaden am Motorrad und dem Schaltkasten wird auf ca. 6.500 Euro beziffert. Die Feuerwehr Hainsacker sicherte die Unfallstelle ab und übernahm zudem für die Dauer der Unfallaufnahme in vorbildlicher Weise die Verkehrsregelung.