Großbrand zerstört 20 Autos

Aus einem kleinen Mülltonnenbrand entwickelte sich heute Nacht in Deggendorf ein Großbrand, bei dem schließlich 20 Autos in Brand geraten sind.


 

Der Carport im Innenhof eines Studentenwohnheims brannte völlig aus und mit ihm die darin geparkten Fahrzeuge. Auch 50 Fahrräder wurden von dem Feuer zerstört. Der Sachschaden wird derzeit von der Polizei auf 400.000 Euro geschätzt.
30 Studenten mussten in der Nacht vorsorglich evakuiert werden. Verletzt wurde niemand.

Die Brandermittler haben die Arbeit aufgenommen. Derzeit wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

CB