Gefährliche Straßendeko

Kleine Kugel, große Wirkung. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag auf der Burglengenfelderstr. in Maxhütte-Haidhof einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr vorgenommen. Er legte eine 30cm und eine 15 cm große Steinkugel mitten auf die Fahrbahn. Der Fahrer eines Renault bemerkte die Kugeln zu spät und fuhr drüber. Dabei blieb das Heck an der größeren Kugel hängen, so dass das Auto nicht mehr weiterfahren konnte. Schließlich musste eine Abschleppfahrzeug den Wagen wieder von der Kugel herunter gehoben werden.

04.05.2014 ML