Gasalarm im Regensburger Stadtosten

Im Regensburger Stadtosten genauer, in der Hornstraße, roch es gestern gegen 16:30 Uhr deutlich nach Gas. Ein Bagger hatte an der Kreuzung Horn- /Admiral- Scheerer Straße mit seiner Schaufel eine Haupt-Gasleitung der Rewag aufgeritzt. Der Baggerfahrer reagierte schnell und warf Erde auf die beschädigte Gasleitung. Ein weiteres Ausströmen wurde dadurch verhindert. Polizei und Feuerwehr sperrten die Kreuzung für Stunden ab. Sechs umliegende Gebäude wurden vorsorglich geräumt. Gegen 21 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Mitarbeiter der Rewag hatten das Leck in der Leitung bis dahin repariert.