Gas und Bremse verwechselt: Rentner verursacht Verkehrsunfall – drei Verletzte

Ein 88-jähriger Autofahrer aus Landau a. d. Isar fuhr Montagmittag aus dem Parkplatz des Regensburger DEZ am Weichser Weg. Der Mann wollte sich nach rechts in den Verkehrsfluss einordnen. Dabei verwechselte er beim Ausfahren das Gaspedal mit der Bremse und fuhr mit Vollgas geradeaus. Er prallte frontal in die rechte Seite eines kreuzenden Fahrzeuges und schob es zur Seite. Anschließend rammte er einen Stromverteilerkasten und kam erst in den Sträuchern eines gegenüberliegenden Discounters zum Stehen. Die 44-jährige Fahrerin des beteiligten Fahrzeuges, ihre 12-jährige Tochter und der Unfallverursacher wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Sie wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 16000 Euro.

 

pm