Gartenamt sucht Helfer: Bäume und Biber schützen

Um die Bäume entlang der Donauarme zwischen Dultplatz und Grieser Spitz vor Bibern zu schützen, führt das Gartenamt am Samstag, 15. November 2014, einen besonderen Einsatz durch. Dazu werden freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht. Zusammen mit ihnen wird das Gartenamt Bäume mit Wildschutzzäunen ummanteln. Die dazu nötigen Materialien werden vom Gartenamt bereitgestellt, das auch die fachliche Anleitung des Einsatzes übernimmt. Treffpunkt für alle Interessenten ist am Samstag, 15. November 2014, um 9 Uhr auf dem Dultplatz. Hintergrund dieser Aktion ist das Anliegen zahlreicher Bürgerinnen und Bürger, denen der Schutz der Bäume am Herzen liegt und die sich aktiv daran beteiligen möchten.

 

Strengster Schutzstatus

Allerdings geht es bei dieser Aktion auch um den Schutz des Bibers: Die großen Nager genießen nach dem Bundesnaturschutzgesetz den strengsten Schutzstatus. Konflikte mit dem Biber können durch eine Vielzahl von empfehlenswerten Maßnahmen eingedämmt werden – dazu gehört auch die Ummantelung von Bäumen, um sie vor Biberverbiss zu schützen.

 

pm