Fertigstellung der Baustelle Albert-/ Margaretenstraße

Die Baustelle in der Albert- und Margaretenstraße steht kurz vor der Fertigstellung. Nachdem die Kanalbauarbeiten abgeschlossen sind, werden derzeit die beiden Straßen wiederhergestellt.

In der Margaretenstraße werden kommende Woche noch Restarbeiten durchgeführt. Um die Verkehrssicherheit, insbesondere für die Schulkinder, zu gewährleisten, muss vor der Verkehrsfreigabe außerdem wieder eine provisorische Ampelanlage installiert werden, wie sie vor Beginn der Kanalbaustelle vorhanden war. Aufgrund von Lieferengpässen ist dies erst ab Mitte kommender Woche möglich.

Voraussichtlich am Freitag, 28. November 2014, werden die Arbeiten in der Margaretenstraße so weit abgeschlossen sein, dass die Sperrung aufgehoben werden kann. Die Durchfahrt vom Bahnhof zur Kumpfmühler Straße über die Strecke Bahnhofstraße/Fritz-Fend-Straße/Margaretenstraße ist dann wieder möglich. Auch die Bushaltestellen können wieder wie gewohnt bedient werden.

In der Albertstraße beginnen die Asphaltierungsarbeiten Mitte kommender Woche. Hier wird die Sperrung voraussichtlich im Lauf der zweiten Dezemberwoche aufgehoben.

Damit wird in der Margaretenstraße das vertraglich festgelegte Bauende genau eingehalten. Die zweiwöchige Verzögerung in der Albertstraße ist den umfangreichen archäologischen Befunden geschuldet.

 

pm