Feinstaub: Kelheim bei Überschreitungen in Spitzengruppe

An 15 Tagen wurde im vergangenen Jahr an der Münchner Messstation Landshuter Allee der Grenzwert von 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft überschritten. Das war der Höchstwert in Bayern. Nach nur drei Monaten im Jahr 2017 haben im Freistaat bereits neun Messstellen diesen Wert erreicht und einige auch überschritten – teilweise deutlich.

Die Messstationen mit der Anzahl der Überschreitungen im Überblick:

  • Würzburg, Stadtring-Süd 23
  • Nürnberg, Von-der-Tann-Straße  22
  • München, Stachus 21
  • München, Landshuter Allee 20
  • Augsburg, Karlstraße 19
  • Passau, Stelzhamerstraße 17
  • Augsburg, Königsplatz 15
  • Landshut, Podewilsstraße 15
  • Kelheim, Regensburger Straße 15


Video: Schon im Januar haben wir über die hohe Belastung durch Feinstaub im Freistaat berichtet

 

Foto: Symbolbild

dpa/MF