Falsche Jugendamts-Mitarbeiterin in Kelheim

Die Kelheimer Polizei bittet um ihre Mithilfe!

Am vergangenen Montag, 17.11.2014, gg. 09.15 h Uhr, gab sich eine ca. 35 – 40 jährige Frau in Kelheim als Mitarbeiterin des Jugendamtes aus und verschaffte sich unter dem Vorwand, eine Kontrolle durchführen zu müssen, Zutritt zur Wohnung einer Familie in Kelheim. Hier nahm sie deren Kleinkind in Augenschein, inspizierte die Wohnung und fertigte offenbar Notizen auf einer Art Kontrollliste. Da dies der Familie im Nachhinein „spanisch“ vorkam, verständigte sie am darauffolgenden Tag die Polizei.

Die Kelheimer Polizei sucht nun nach dieser Frau, die wie folgt beschrieben wird:

  • ca. 35 – 40 Jahre alt
  • ca. 1,65 – 1,70 cm groß
  • normale Figur
  • kurze braune Haare
  • Bekleidung vermutlich schwarze Hose, blaues Oberteil

Die Polizei Kelheim bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer hat in den vergangenen Tagen entsprechende Wahrnehmungen gemacht oder kann sachdienliche Hinweise geben.
Wo ist ggf`s die Frau noch aufgetreten. Betroffenen sollen sich unter der Tel.-Nr. 09441/5042-121 bei der Polizei melden!

Bislang liegen der Polizeiinspektion Kelheim keine Erkenntnisse auf weitere derartige Fälle vor. Zur Motivation dieser Frau gibt es keine Hinweise, die Hintergründe hierzu sind völlig offen. Zugleich bittet die Kelheimer Polizei um erhöhte Aufmerksamkeit und vermehrte Vorsicht!

 

pm