EVR verpflichtet Barry Noe

Der EV Regensburg konnte auf der heutigen Pressekonferenz bei der HUK Coburg den ersten Neuzugang für die Oberligaspielzeit 2014/2015 bekannt geben. Vom Ligakonkurrenten aus Weiden wechselt Verteidiger Barry Noe in die Domstadt.

Der gebürtige Bietigheimer wechselte in der vergangenen Saison von seinem Heimatverein aus der 2. Bundesliga nach Weiden. Für die Blue Devils absolvierte der 26-Jährige 33 Partien in der Hauptrunde (6 Tore / 27 Vorlagen) sowie sechs in den Playdowns (5 Tore / 2 Vorlagen). In der Serie gegen den EV Regensburg schied Noe in Spiel 3 verletztungsbedingt aus und stand dem EVW für die restlichen Spiele nicht mehr zur Verfügung. Der Verteidiger sammelte bereits in der Saison 2004/2005 erste Erfahrungen in der 2. Bundesliga. Für die Bietigheim Steelers sowie den EHC Freiburg absolvierte Barry Noe insgesamt 242 (Hauptrunde und Playoffs) Spiele in der zweit- höchsten Spielklasse Deutschlands und kam dabei auf 80 Punkte (28 Tore / 52 Vorlagen). Mit den Steelers holte der Rechtsschütze 2009 und 2013 die Meisterschaft in der 2. Bundesliga. Barry Noe kann sowohl defensiv als auch offensiv eingesetzt werden.

 

pm / Foto: Nezugang Barry Noe in der Mitte