© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Essing: Tödlicher Verkehrsunfall

Am 16.09.2016 gegen 08:35 Uhr fuhr ein 51-jähriger Mann aus Kelheim mit einem Fahrzeug der Marke Opel die Kreisstraße KEH 5 von Essing kommend in Richtung Ihrlerstein. In diesem Waldstück kam der Mann aus ungeklärter Ursache vor einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Eiche.

Der Mann war der einzige Insasse und wurde bei dem Zusammenstoß eingeklemmt. Die umgehend verständigten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die sogenannte 1.000-jährige Eiche wurde nach Bergung des Fahrzeuges durch die Unter Naturschutzbehörde in Augenschein genommen. Der Baum musste aufgrund der starken Beschädigungen gefällt werden.

Der Verkehrsunfall wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Kelheim aufgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde auf die Hinzuziehung eines Gutachters verzichtet. Der Schaden am Fahrzeug wird auf ca. 6.000 EUR geschätzt. Die Freiwilligen Feuerwehren  Kelheim, Ihrlerstein, Essing sperrten die Unfallstelle ab und wurden mit der Bergung beauftragt.

PM/MF