Eisbären zurück auf dem Eis – Sieg beim EV Lindau

Nach Wochen der Corona-Zwangspause sind die Eisbären zurück auf dem Eis und mit einem 4:3-Sieg in Lindau gleich in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Nachdem das erste Drittel torlos blieb, erzielte Nikola Gajovsky in der 22. und 26. Minute einen Doppelpack zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung. Noch im ersten Abschnitt konnte dann Erik Keresztury auf 3:0 erhöhen.

Die Hausherren verkürzten in der 42. Minute in Person von Dominik Ochmann zum 1:3, Andreas Farny machte es dann zwei Minuten vor dem Ende noch einmal spannend, ehe Constantin Ontl zum vermeintlich beruhigenden 4:2 für Regensburg traf. Doch die Schlussphase hatte es in sich, weil Lindau nochmal herankam durch Linus Lundström. Die Eisbären siegten nach ihrem Restart knapp, nehmen aber drei Punkte vom Bodensee mit nach Hause.

Bereits am kommenden Mittwoch ist der EV Lindau dann zum Heimspiel in der Donau-Arena zu Gast.