Eisbären Regensburg gewinnen in Memmingen

Die Eisbären Regensburg gewinnen ihr Auswärtsspiel bei den Memmingen Indians mit 5:2.

Kurz vor dem Ende des ersten Drittels schossen sich die Eisbären einen 3:0-Vorsprung heraus. Die Treffer erzielten Nicola Gajovsky, Arnoldas Bosas und Peter Flache. Nach exakt einer halben Stunde verkürzten die Hausherren auf 1:3. Benjamin Kronawitter stellte in der 38. Minute den alten Abstand wieder her. Im letzten Abschnitt dann noch einmal Hoffnung für die Indians, dann machte Gajovsky ins leere Tor den Deckel drauf.

Am Sonntag erwarten die Eisbären zum Ende der Hauptrunde den EV Landshut.

CS