© Siering

Einspruch des SSV Jahn erfolgreich: Robin Urban nur zwei Spiele gesperrt

Die Sperre für Jahn Innenverteidiger Robin Urban wurde vom Sportgericht des Bayerischen Fußballverbandes um ein Spiel reduziert. Ursprünglich hätte Urban drei Spiele aussetzen müssen, nun wurde die Strafe auf zwei Partien festgesetzt. Damit gab das Gericht dem Einspruch des SSV Jahn gegen das ursprüngliche Urteil statt. Urban hatte im Auswärtsspiel beim FC Bayern II nach seiner Einwechslung wegen rohen Spiels (Mindeststrafe zwei Spiele) die rote Karte gesehen. Durch die Reduzierung der Strafe könnte Urban im letzten Spiel der Saison gegen den 1. FC Nürnberg II wieder zum Einsatz kommen.

 

Foto: Siering