Eining: Spitzen ragten aus dem Boden – Radfahrer sollten vorsichtig sein!

Am Samstag, den 30.03.2019 war ein 50-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Fahrrad auf einem Trampelpfad zwischen Eining und Sandharlanden unterwegs. Hier fuhr er über aus dem Boden ragende Nägel, wodurch seine Reifen beschädigt wurden.

Ermittlungen ergaben, dass ein bislang unbekannter Täter sogenannte Weidepfähle derart bearbeitet hat, dass sie fest im Boden stecken, aber zugespitzte Enden einige Zentimeter aus dem Boden ragen. Hierdurch besteht potentiell eine enorme Gefahr für Fußgänger und Radfahrer. Die Polizei bittet daher in diesem Bereich um besondere Vorsicht!

Wenn Zeugen sachdienliche Hinweise zu diesem oder ähnlichen Vorfällen geben können, werden Sie gebeten sich unter 09441/5042-0 bei der PI Kelheim zu melden.

Polizeimeldung