Einbrecher steht mittendrin vorm Bett

Am Samstag gegen 5 Uhr Morgens hebelte ein unbekannter Täter die Terrassentüre zu einer Wohnung im Welfenweg im Regensburger Stadtsüden auf. Er entnahm Bargeld aus einer im Wohnzimmer abgelegten Geldbörse und suchte dann trotz der schlafenden Geschädigten im Schlafzimmer nach Wertsachen und entwendete ein auf dem Nachtkästchen abgelegtes Handy. Die Frau erwachte aufgrund der Geräuschkulisse und sprach den Täter an. Dieser flüchtete unmittelbar aus der Wohnung. Die Geschädigte konnte lediglich angeben, dass der oder die Unbekannte ein langärmeliges T-Shirt in der Farbe dunkelrot bis lila trug.

 

pm