Einbrecher nutzte WM-Finale für Raubzug

Eine böse Überraschung erlebte eine Familie in Mausheim, als sie nach dem Endspiel der Fußballweltmeisterschaft nach Hause kam. Während sich die Familie in Mausheim am Sonntag Abend im Nebenhaus bei Verwandten das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft anschaute, brach ein unbekannter Täter in ihr Anwesen ein. Hierzu wurde ein Kellerfenster gewaltsam aus der Verankerung gehebelt.

Im Haus wurden sämtliche Räume in allen Etagen durchsucht und durchwühlt. Offensichtlich hatten es der/die Täter nur auf Bargeld, Handys und Schmuckgegenstände abgesehen. Nach einer überschlägigen bisherigen Bestandsaufnahme in dem angerichteten Chaos fehlen rund 1500 € an Bargeld und anderen Wertgegenständen.

 

pm