Ein Stromschlag mit Folgen: Opfer wird aggressiv

Aus Versehen einen Stromschlag erlitten – Geschädigter verletzt den Verursacher.

Wie die Polizei berichteter kam es am Freitag Morgen gegen Acht Uhr  es auf einer größeren Baustelle mit mehreren Handwerksbetrieben in der Abensberger Str. zu zwei Körperverletzungsdelikten. Ein 29-jähriger Bodenleger aus Wald schaltete den für Elektroinstallationsarbeiten abgeschalteten Strom des Anwesens wieder ein, ohne den anderen Arbeitern, speziell Elektrikern, Bescheid zu geben. Dadurch wurde ein 58-jähriger Elektriker aus Schopfloch durch einen Stromschlag schwer verletzt. Dieser geriet mit dem 29-Jährigen dann derart in Streit, dass er ihm einen Stoß versetzte. Dieser fiel dabei gegen eine Wand und zog sich eine Platzwunde am Kopf und Schmerzen in der Schulter zu. Gegen beide Personen wird Strafanzeige erstattet.