© Landratsamt Cham

Ehrenamt macht Schule beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

Rund 6000 Gäste beim Bürgerfest des Bundespräsidenten – und mittendrin vier Vorzeige-Schüler aus dem Landkreis Cham, die im vergangenen Schuljahr erfolgreich am Projekt „Ehrenamt macht Schule (EmS)“ teilgenommen hatten. Diese Ehre wurde auf Vermittlung von MdB Karl Holmeier und Landrat Franz Löffler den EmS-Schülern Florian Fischer (Mittelschule Furth im Wald), Katharina Miethaner (Realschule Bad Kötzting), Josef Nicklas (Realschule Roding) und Magdalena Achatz (Benedikt-Stattler-Gymnasium Bad Kötzting) zuteil. Sie wurden unter den Schülern ausgelost, die bei „Ehrenamt macht Schule“ mehr als 200 Einsatzstunden absolviert hatten. Eine persönliche Einladung von Bundespräsident Joachim Gauck und seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt nach Berlin war die Folge.

Das Bürgerfest bot ein umfangreiches Programm mit Musik- und Theateraufführungen sowie die Gelegenheit, die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements kennenzulernen. Mit diesem Fest unterstreicht der Bundespräsident die hohe Bedeutung des Ehrenamts für die Zivilgesellschaft, möchte aber auch dazu ermutigen, selbst ehrenamtlich aktiv zu werden und die Gesellschaft damit mitzugestalten.

Nach der problemlosen Anreise per Bahn und dem Zimmerbezug im Hotel machten sich die vier Schüler mit ihren Begleitungen auf den Weg ins Schloss Bellevue. Schon die Ankunft vermittelte einen imposanten Eindruck. Der Sitz des Bundespräsidenten war besonders festlich herausgeputzt und ein langes Spalier von Kellnern präsentierte Häppchen und Erfrischungsgetränke.

Als sich so nach und nach der Park mit den geladenen Gästen füllte, bekamen die jungen Leute auch die eine oder andere prominente Persönlichkeit zu sehen. Allen voran Kanzlerin Angela Merkel, die sich ganz ungezwungen unter die Gäste mischte. Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt, Katrin Göring-Eckardt von den Grünen oder Fernsehmoderator Frank Plasberg.

„Teil dieses wunderbaren Festes zu sein ist eine großartige Auszeichnung und Ehre. Es schon beeindruckend, aus welchen unterschiedlichen Bereichen und Engagementfeldern die Ehrenamtlichen kommen und es ist eine Motivation, sich weiterhin ehrenamtlich zu engagieren. Es wäre schade gewesen, wenn wir das nicht erlebt hätten. Schön, dass unser Ehrenamt so belohnt wurde.“, so lautete die übereinstimmende Schilderung der drei Schüler.

Krönender Abschluss des Bürgerfestes war dann der Auftritt von Nena, die mit ihren bekannten Songs alle Besucher von den Stühlen riss und für eine ausgelassen Stimmung sorgte.

Natürlich stand eine persönliche Begegnung mit dem Bundespräsidenten ganz oben auf der Wunschliste der vier Chamer. Sie kamen ihm auch ganz nahe und Florian Fischer machte sogar ein „Selfi“ mit dem Staatsoberhaupt, der dann kurze Zeit später die Gäste verabschiedete und auf ein grandioses Feuerwerk überleitete.

Pressemitteilung/MF