Drogenschmuggler als Schäfer getarnt

Wie jetzt erst bekannt wurde, versuchte am vergangenen Freitag ein 21-jähriger Deutscher mit einer ausgefallenen Masche fünf Gramm Crystal-Speed nach Deutschland zu schmuggeln. Er gab sich als Schäfer aus um nicht kontrolliert zu werden. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs fanden die Zollbeamten einen Weidezaun mit Akkugerät, angeblich zum eingrenzen der Weide. Da ein Drogenschnelltest positiv verlief, nahmen die Zöllner das Akkugerät näher unter die Lupe und fanden im inneren des Batteriegehäuses fünf Plastiktütchen mit der Mode-Droge Chrystal-Speed. Den 21-Jährigen erwartet jetzt eine Anzeige wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

30.07.2013/TeS