Die Narren übernehmen das Ruder

Heute um 11.10, kurz vor dem offiziellen Faschingsbeginn also schon, stürmten die Narren der Narragonia und der Lusticania das Alte Rathaus in Regensburg, wo Oberbürgermeister Joachim Wolbergs sie in Empfang nahm. Dort inthronisierte er offizielle die Prinzenpaare der beiden Regensburger Faschingsgesellschaften.

Neben der Narretei gab es auch etwas Handfestes, das das Stadtoberhaupt der Faschingsmeute versprach: Im kommenden Jahr soll es in Regensburg einen Faschingsumzug geben. Wolbergs sagte seine Hilfe dafür bei dem Termin zu.

Mitmachen auf facebook!

Uns interessiert: Heißt es bei euch eigentlich Fasching oder Fas(e)nacht? Postet jetzt auf facebook.

 

 

SC / MK