Deglberg: Kind bei Radunfall am Kopf verletzt

Am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, ereignete sich in der Ortsmitte von Degelberg (Stadt Furth im Wald) ein Verkehrsunfall mit einem 9-jährigen Kind. Der Bub wollte mit seinem Fahrrad eine Grundstücksausfahrt verlassen und kollidierte beim Einfahren auf die Hauptstraße mit einem Pkw. Ersten Ermittlungen nach, fuhr der Pkw-Fahrer vorschriftsmäßig. Er leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte den Zusammenstoß mit dem Buben aber nicht mehr verhindern. Der Bub stürzte daraufhin zu Boden und zog sich mittelschwere Kopfverletzungen zu. Der Bub trug zum Unfallzeitpunkt leider keinen Schutzhelm. Mehrere Kinder haben den Verkehrsunfall beobachtet. Nachdem Rettungsdienst und Notarzt den Buben erstversorgt hatten, musste er mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in eine Regensburger Klinik geflogen werden. Am Rad und am Pkw entstand nur geringer Sachschaden.

 

pm