Corona in Bayern: Zahl der Neuinfektionen rückläufig

Erstmals seit Wochenbeginn ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Bayern rückläufig. Nach aktuellen Zahlen von Freitag sind 46.318 Personen infiziert, das sind 50 mehr als noch am Dienstag (vorgestern auf gestern: +184). Mit 2 Todesfällen steigt die Gesamtzahl auf 2.372 (Vortag: +17).

Nach aktuellem Stand von Freitagnachmittag vom Bayerischen Gesundheitsamt sind für die Oberpfalz 12 neu gemeldete Infektionsfälle aufgeführt (Vortag: +56; insgesamt 5.101) und kein neuer Todesfall (Vortag: +1; insgesamt 339).

In Niederbayern ist es 1 Neuinfektion (Vortag: +8; insg. 4.645) und keine neuen Todesfälle (Vortag: +3; insgesamt 272).

 

Zahl der Neuinfektionen in Ostbayern:

  • Im Landkreis Cham gibt es keine Neuinfektionen, die Zahl der Infizierten bleibt bei 422 und die Zahl der Todesfälle bei 20.
  • Im Landkreis Kelheim ist 1 weitere Person gemeldet worden (Vortag: +1). Die Zahl der Infizierten steigt auf 441, die Todesfälle bleiben bei 34.
  • Im Landkreis Regensburg ist 1 neue positiv Getestete gemeldet worden, damit steigt die Gesamtzahl auf 456 (Vortag: +0), die Todesfälle bleiben bei 14.
  • In der  Stadt Regensburg gibt es 7 Neuinfektionen und damit insgesamt 551 Infizierten (Vortag: +39). Die Gesamtzahl der Todesfälle bleibt bei 9.

 

Alle Zahlen und weitere Informationen finden Sie hier: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm