Christkindl-Parken“ in Regensburg – Über 16.000 Stellplätze stehen im Advent zur Verfügung

Der Countdown läuft: Nicht einmal mehr vier Wochen, dann ist Heiliger Abend. Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen? Falls das der Fall ist, gehören Sie wohl zu einer glücklichen Minderheit. Die meisten wird es aber ab dem kommenden Wochenende, dem ersten Adventswochenende, in die Altstadt und Umgebung ziehen. Zum Weihnachts-Shoppen. Und das bringt erfahrungsgemäß eine Sache mit sich: Park-Chaos. Und in diesem Jahr fehlt ja sogar noch das Parkhaus am Petersweg, das gerade erst neu gebaut wird. Beim „Christkindl-Parken“ soll in diesem Jahr aber trotzdem alles in geregelten Bahnen laufen.


 

Mit allen regulären Parkmöglichkeiten und speziellen Zusatzplätzen stehen insgesamt über 16.000 Parkplätze zur Verfügung. Zusatzplätze werden z.B. an der Universität, der Hochschule oder bei Infineon zur Verfügung stehen, alle angebunden in dichtem Takt mit dem Bus. Der RVV bietet zudem das Tagesticket R+4 an. Damit fahren samstags bis zu fünf Personen für 3,80 Euro im gesamten Stadtgebiet.

Für die Aktion haben sich viele Beteiligte zusammen geschlossen, unter anderem die Stadt Regensburg, Stadtmarketing Regensburg, die Werbegemeinschaft Regensburg.

 Alle Infos finden Sie auch online auf der Homepage www.r-parken.de.

 

MaG