© Martin Quast / pixelio.de

Cham: Tödlicher Unfall mit amphibischen Fahrzeug

Am Sonntag wurde in Woppmannsdorf in der Gemeinde Michelsneukirchen ein Mann durch einen Unfall getötet. Der 60-jährige stürzte mit einem amphibischen Fahrzeug eine Böschung hinab und wurde von der Maschine erschlagen.

 

Am Sonntagabend gegen 22:20 Uhr wurden die Rettungsdienste zu einem Unfall mit einem mehrrädrigen Fahrzeug an einer Wiese bei Woppmannsdorf, Landkreis Cham, gerufen. Vor Ort wurde ein 60-jähriger Mann tot aufgefunden. Nach derzeitigen Ermittlungsstand fuhr er mit dem achträdrigen Fahrzeug vom Typ ,,Ontario 8×8 Frontier“ über eine Böschung, stürtze und wurde von dem Fahrzeug erschlagen. Zwischen der Unfallzeit und dem Auffinden des Verstorbenen lagen laut Polizeiinformationen mehrere Stunden. Die zuständige Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

 

Polizeipräsidium Oberpfalz