Cham: Streit eskaliert – Glasflasche auf Kopf gehauen

In Cham ist am Dienstagabend ein Streit zwischen zwei 20-jährigen Männern eskaliert. Der eine hat daraufhin dem anderen eine Glasflasche auf den Kopf gehauen. Beide sind dabei verletzt worden. 

In einem Anwesen in der Schützenstraße in Cham kam es am Dienstag, 02.06.20, gegen 22:55 Uhr, zu einem Streit zwischen zwei dort wohnhaften 20-Jährigen. Als der Streit eskalierte, kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden Kontrahenten, in dessen Verlauf ein 20-Jähriger zu einer 0,33-Liter Glasflasche griff und diese seinem gleichaltrigem Widersacher an den Kopf schlug.

Dieser erlitt dadurch ein Schnittverletzung, welche eine weitere Behandlung im Chamer Krankenhaus notwendig machte. Durch das Gerangel wurde auch der „Flaschen-Schläger“ verletzt, so dass sich auch er in ärztliche Behandlung begeben musste.

Durch die Chamer Polizei wurden sowohl Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung als auch wegen Körperverletzung aufgenommen.

 

Pressemitteilung PI Cham