Cham: Polizei stellt bei Kontrollen mehrere Verstöße im Bereich Schwerverkehr fest

Am Freitagnachmittag führten Beamte der Polizeiinspektion Cham auf der B20 Kontrollen im Bereich Schwerverkehr durch, wobei mehrere Verstöße festgestellt wurden.

Der Führer eines osteuropäischen Autotransporters musste wegen Überladung an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung von knapp 200 Euro erbringen. Bei der Kontrolle eines mit Bauholz beladenen Lkw wurden erhebliche Ladungssicherungsmängel festgestellt, der Fahrer konnte nach entsprechender Nachsicherung die Fahrt fortsetzen. Ein tschechischer Staatsangehöriger hatte auf dem Anhänger einen Pkw geladen, dieser war nicht vorschriftsmäßig gesichert. Auch hier konnte nach Nachsicherung und Hinterlegung einer Sicherheitsleistung die Weiterfahrt fortgesetzt werden. In allen Fällen wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.

(Pressemitteilung der PI Cham)