Cham: Betrunkener zieht Kinder unter Wasser

Am Mittwoch (18.01.) war er 40-Jähriger Mann mit zwei Kindern im Alter von drei und fünf Jahren im Hallenbad in Cham. Die Kinder und der Mann befanden sich im Wärmebecken des Bades, als der Erwachsene plötzlich einschlief und mit dem Kopf ins Wasser rutschte. Dabei zog er auch die Kinder unter Wasser.

Der aufmerksame Bademeister war sofort zur Stelle und rettete die Kinder und den Mann aus dem Wasser. Ein privat anwesender Polizist half dabei.
Der Mann war offensichtlich stark alkoholisiert und unbelehrbar. Zur Unterstützung wurde die Polizeiinspektion Cham gerufen. Der Betrunkene lehnte einen freiwilligen Alkotest ab und verweigerte die Nennung seiner Personalien.
Ein verständigter Richter ordnete eine Blutentnahme an, da der Mann mit seinem Auto zum Hallenbad kam. Außerdem wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.
Der Mann muss sich nun vor der Justiz verantworten. Die Kinder wurden der Mutter übergeben und sind wohlauf.

 

PM/MB