Burger Restaurant: Eröffnet Peter Pane auch in Regensburg?

Die Peter Pane-Restaurantkette expandiert in Süddeutschland und in Österreich: Ende 2017 eröffnet das erste österreichische Restaurant in der Mariahilferstraße in Wien. Im Mai 2018 folgt ein weiterer Standort im dann neu eröffneten Helio-Center am Augsburger Hauptbahnhof. Diese beiden Restaurants werden durch Rainer Pastätter eröffnet. Er ist der erste Franchisepartner von Peter Pane.

Für Österreich hat er als Systempartner die exklusiven Gebietsrechte; für Süddeutschland erhält er Exklusivität nach Absprache. Pastätters Pläne sind ambitioniert. Zwei bis drei Restaurants möchte er pro Jahr eröffnen. Rosenheim, Regensburg, Landshut und Ingolstadt hat er bereits ins Auge gefasst. In Österreich könnte er sich Neueröffnungen in Innsbruck, Graz, Villach oder Salzburg vorstellen.

 

Eingebetteter Post: Vielleicht ist dieser Burger aus dem Sortiment des Restaurants nicht ganz repräsentativ.. er hat aber zumindest auf Facebook einige Blicke auf sich gezogen!

 

Konzept im Detail kennen gelernt

Pastätter hat 30 Jahre lang bei Europas größtem Franchisenehmer von McDonald's, Michael Heinritzi, mitgewirkt, zuletzt als Direktor. Er ist somit ein ausgesprochener Kenner von Franchisesystemen in der Gastronomie. Bei Peter Pane hat er bereits ein Jahr lang in der Unternehmenszentrale in Lübeck gearbeitet und so das Peter Pane-Konzept im Detail kennen gelernt. Die juristische Begleitung des Franchisesystems Peter Pane erfolgt durch die im Franchiserecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei Dr. Prasse & Partner.

"Dass ein erfahrener Profi wie Rainer Pastätter erster Franchisenehmer von Peter Pane wird, zeigt die hohe Attraktivität unseres Systemkonzepts", freut sich Patrick Junge. Er ist Geschäftsführer und Inhaber der Unternehmensgruppe Paniceus, die das sehr erfolgreiche Peter Pane-Konzept entwickelt und am Markt etabliert hat.

dpa/MF