Brand eines Misthaufens löst große Löschaktion aus

Ein Misthaufen hat gestern Nacht für den Einsatz mehrerer Feuerwehren in Niederumelsdorf bei Siegenburg geführt. Gegen 22 Uhr ging ein Notruf ein – die Feuerwehrleute fanden einen Misthaufen vor, auf dem entsorgtes Stroh in Brand geraten war. Zunächst gab es große Schwierigkeiten beim Löschen, weil am Brandort kein Löschwasser zur Verfügung stand. Unterstützt wurden die Feuerwehren von benachbarten Landwirten. Sie brachten das Löschwasser mit ihren Wasserfässern. Ein Feuerwehrmann erlitt während des Einsatzes wegen der Hitze eine kurzfristige Kreislaufschwäche, sonst ist aber niemand zu Schaden gekommen. Und auch ein Übergreifen auf eine benachbarte Scheune konnte erfolgreich verhindert werden.

 

 MM / 11.06.2014