Bogen: Pokémon-Jäger auf Friedhof

Ein Bürger beobachtete am späten Montagabend etwa zehn Pokémon-Jäger, die sich zwischen den Gräberreihen im Friedhof auf dem Bogenberg herumtrieben.

Als die Polizeistreife am Friedhof eintraf, saßen jugendliche und erwachsene Spieler auf der Friedhofsmauer und beratschlagten sich über neue Strategien.

Dem Platzverweis kamen die Beteiligten ohne Gegenwehr nach – an dieser Stätte der Ruhe und des Friedens kehrte wieder Stille ein.

 

 

pm/MB