0,53 Promille – Chamer Unfallfahrer war alkoholisiert

Das Ergebnis liegt nun vor: Der Unfallfahrer, der am vorvergangenen Wochenende ein Mädchen getötet und drei weitere Menschen schwer verletzt hat, war alkoholisiert. Das Ergebnis der Blutprobe liegt laut Auskunft der Polizei bei 0,53 Promille.

Der Unfallverursacher, der mit einem Audi A4 unterwegs war, kam mit nur leichten Verletzungen davon. Die Mittelbayerische Zeitung hat den Fahrer jetzt namentlich gemacht. Es ist der Rechtsanwalt und CSU-Kommunalpolitiker, Jürgen L. Er war auf dem Weg nach Cham, dort lebt er mit seiner Frau und vier Kindern. Auf der Strecke zwischen Regensburg und Cham war der 40 Jahre alte CSU-Politiker mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. Darin saßen zwei Kinder, ein junger Mann und eine Frau.

22.07.2013       CB/RH