Blow-Up-Warnung auf der A 3 bei Sinzing

Mit der Sommerhitze steigt die Gefahr von Blow-Ups auf unseren Autobahnen: Auf der A3 zwischen Nittendorf und Sinzing warnt die Autobahndirektion Südbayern vor hitzebedingten Fahrbahnschäden. Motorradfahrern wird empfohlen, den Streckenabschnitt zu meiden. Sobald die Temperaturen auf 28 Grad steigen, wird auf alten Betonfahrbahnen automatisch vor Hitzeschäden gewarnt. Wenn es noch heißer wird, gilt ein Tempolimit. Mitarbeiter der Autobahndirektion machen Kontrollfahrten. Die Betonplatten können sich bei Hitze beziehungsweise bei starken Temperaturunterschieden ausdehnen und aufstellen – eine große Gefahr für Autofahrer und vor allem für Biker. Auf der A 3 östlich von Regensburg zwischen Rosenhof und Vilshofen wurde der alte Betonbelag schon durch Asphalt ersetzt.