Blaibach: Konzerthaus rockt!

Am vergangenen Freitag war die Band „mum´s best“ bereits zum 4. Mal zu Gast im Konzerthaus Blaibach. Nach kurzer Zeit konnte sich niemand mehr auf seinen Stühlen halten! 

Anders! – Im Sinne von einem anderen Anfangslied bis hin zu 2 neuen Bandmitgliedern. Letzterer, Schlagzeuger Christian Wilhelm, der erst vor 4 Wochen zur Band gestoßen ist. Ebenso Andreas Berlinger der seit Anfang des Jahres für den tragenden Gitarrensound verantwortlich ist. Die Band begann diesmal Ihr Anders!-Konzert sehr ruhig mit dem Stück „aufgspuit“ von Werner Schmidbauer, gefolgt von CCR´s Bad Moon Rising und dem Duett Baby when you´re gone von Bryan Adams. Nach einer kurzen Begrüßung ging es gleich Anders! weiter und That´s all right Mama ging nahtlos in Schickeria der Spider Murphy Gang über. Sogleich wurde es dann mit Größen wie ACDC, ZZ Top, den Ärzten, Gary Moore und Westernhagen zunehmend rockiger. Zu diesem Zeitpunkt konnte man schon erkennen, dass das Publikum sehr stimmungsgeladen zu diesem Konzert gekommen war. Sängerin Julia Ring hatte mit ein paar Geschichten „aus´m Leben“ die Lacher bereits auf Ihre Seite gezogen, begeisterte mit großartiger Stimme und vollem Einsatz die Gäste. Sehr eindrucksvoll interpretierte Sie kurz vor der Pause „Highway to hell“.

Nach einer kurzen Verschnaufpause startete „mum´s best“ mit einer ruhigen Akkustikversion von Cottonfields in die nächste Runde. Der Titel „Long train running“ der Dooby Brothers war es dann, der schließlich die Wende im Blaibacher Konzerthaus auslöste. Von da an hielt sich das Publikum nicht mehr auf den Stühlen und auf den Rängen. Der Bühnenbereich wurde in Beschlag genommen. Das Publikum sang, tanzte und klatschte mit und es ging so richtig der „Punk“ ab. Ab diesem Zeitpunkt gab es auch auf der Bühne kein halten mehr. Sweet home Alabama, Lay down Sally, Honky tonk woman, Johnny B. Good, Smoke on the water – alles Stücke von richtigen Größen der Rock-Szene die jeder kennt wurden dem Publikum nach und nach serviert. Nach zwei ruhigen Zugaben mit „Fire“ von Bruce Springsteen und dem Mega-Knaller „Knockin´on heavens door“ wollte sich das Publikum aber noch nicht auf den Heimweg machen und die Band spielte zum Schluß „Old time rock´n roll“.

Anders! war dieser Auftritt in diesem Sinne da das Blaibacher Konzerthaus ja überwiegend für die klassische Musikrichtung verwendet wird. Die Band „mum´s best“ besteht aus Sängerin Julia Ring aus Liebenstein, die mit Ihrer Stimme sehr beeindruckte und gekonnt durch das Programm geführt hat. Immer wieder ein paar Anekdoten aus dem richtigen Leben durften da keinesfalls fehlen. Andreas „Andy“ Berlinger aus Arnschwang ist verantwortlich für den extravaganten Gitarrensound. Sein virtuoses Spiel begeisterte von Anfang bis Ende. Am Schlagzeug der neue Mann Christian „Chris“ Wilhelm aus Windischbergerdorf der innerhalb von 4 Wochen die ganzen Lieder mit der Band einstudiert hatte und jetzt für den Groove der Band mitverantwortlich ist. Zum Groove gehört natürlich auch der Bass, der Herr der tiefen Töne bei „mum´s best“ ist Jürgen „AJ“ Iberl aus Bad Kötzting. Letzterer im Bunde ist am Keyboard und am Gesang Stefan „Stevie“ Späth aus Thenried der bei der Idee zum Anders!-Konzert noch nicht wusste dass wirklich vieles Anders! kommen sollte.

Ein großes Lob auch an die Technik-Crew die die Lautsprecher-Anlage und die Beleuchtung voll unter Kontrolle hatten. Das Publikum hat der Band mit tosendem Applaus gedankt. Alle waren sich einig: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei wenn das Konzerthaus Blaibach wieder „rockt“.

 

Pressemitteilung