Bezirkstagswahl in der Oberpfalz: CSU vorn – Auszählung dauert an

In der Oberpfalz dauerte die Auszählung der Stimmen zur Bezirkstagswahl auch am Dienstag noch an. Offen ist noch der Stimmbezirk Regensburg-Stadt. Mit einem Ergebnis sei erst am Abend zu rechnen, sagte ein Sprecher des Bezirks am Dienstag. Nach den bislang vorliegenden Ergebnissen gehen sieben der acht Direktmandate an die CSU. So schaffte auch der bisherige Bezirkstagspräsident Franz Löffler (CSU) mit 56,4 Prozent im Stimmkreis Cham den direkten Wiedereinzug in den Bezirkstag. Dahinter erhielt Karin Buchner von den Freien Wählern 23,1 Prozent der Erststimmen.

 

Den geringsten Abstand musste die CSU im Stimmkreis Schwandorf hinnehmen. Dort setze sich Thomas Brandl (CSU) mit 40,4 Prozent gegen Volker Liedtke (SPD) durch, der 31,6 Prozent der Erststimmen erhielt. Vor fünf Jahren hatte die CSU im Bezirkstag 9 der 17 Sitze errungen, die SPD vier die Freien Wähler zwei sowie die Grünen und die FDP jeweils einen Sitz. Nach einer Reform erhält die Oberpfalz nun nur noch 16 Sitze.

 

dpa/mg