© Alexander Auer

Beratzhausen: Mann bei Gleisarbeiten von Zug erfasst und getötet

Auf der Bahnstrecke zwischen Regensburg und Nürnberg ist ein Mann bei Gleisarbeiten ums Leben gekommen. Der 27 Jahre alte Sicherungsposten sei gegen 0.50 Uhr am Dienstagmorgen in Höhe des Ortes Beratzhausen von einem herannahenden Zug, der für Wartungsarbeiten eingesetzt wird, erfasst worden, sagte ein Polizeisprecher. Er erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen und starb noch vor Ort. Weitere Details zum Unfallhergang waren zunächst nicht bekannt.

Der Polizeibericht:

Am Dienstag, 10.12.2019, gegen 00:50 Uhr wurde ein Sicherungsposten einer Baufirma, welche mit Gleisbauarbeiten auf der Bahnstrecke Regensburg-Nürnberg, Höhe Beratzhausen, Neuhöfl  beauftragt war vom herannahenden Arbeitszug von hinten erfasst.

Der 27 jährige Oberfranke erlitt hierbei schwerste Kopfverletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme muss die Bahnstrecke in beiden Richtungen gesperrt werden.

Zur Klärung des Unfallherganges hat die Kriminalpolizei Regensburg die Ermittlungen vor Ort übernommen.

dpa